„Vorausdenken mit denkmalgeschützten Immobilien lohnt sich.“

Mit Tradition lässt sich gut kalkulieren

Wer mit dem Erwerb einer Immobilie auch das kulturelle Erbe pflegen möchte, dem empfehlen wir eine Investition in eine denkmalgeschützte Immobilie. Doch gerade bei diesem Immobilien-Typ ist kompetente und konsequente Beratung auf Basis von umfassendem Marktverständnis und fundiertem Fachwissen besonders wichtig. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie Sie von dem dreifachen Vorteil aus Sicherheit, Rendite und Wertsteigerung profitieren können.

Gute Argumente für den Erwerb einer Denkmalschutz-Immobilie im Detail:

Hohe Steuervorteile:
Aus den normalen Abschreibungen und aus dem speziellen Vorteil der Denkmal-AfA nach § 7h/i EStG ergeben sich hohe Steuervorteile.

Aufteilbare Sanierungskosten:
100% der Sanierungskosten können durch die Denkmal-AfA über 12 Jahre steuerlich geltend gemacht werden (8 Jahre 9%, 4 Jahre 7%).

Steuerfreiheit nach Spekulationsfrist:
Nach einer Spekulationsfrist von 10 Jahren gilt für die Immobilie beim Verkauf Steuerfreiheit.

Finanzierung:
Spezielle Förderdarlehen sowie klassische Hypotheken- und Bauspardarlehen sichern die Finanzierung.

Wir denken für Sie mit – und beraten Sie gerne und ausführlich beim Erwerb einer Denkmalschutz-Immobilie. Vereinbaren Sie mit einem unserer Experten einen Gesprächstermin.

Kontaktieren Sie uns